1000 Tage
lästige pilze
diabetes-neu
bessere haut
museumstipps
besser ein mädchen
besser mit
besser ohne
brustkrebs
corona und diabetes
dkk:strahlentherapie
darmkrebsmonat märz
frauen im fokus
fertigspritze
flensburg
gesünder unter 7
hochdruck
?Im Interview?
neue website
reisetipps
sanofi
tatort EUHA Nürnberg
urologen-news
wissen was zählt
wer ist die namo
datenschutz
impressum

München, 20.10.20+++„In der Zeit von der Konzeption bis zum zweiten Geburtstag des Kindes – also in den ersten 1.000 Tagendes Lebens – beeinflusst dieVersorgung mit Nährstoffen und die Fürsorge, die ein Kind erfährt, seine Fähigkeit zu wachsen und zu lernen sowie sein lebenslanges Gedeihen“, erklärte die Gynäkologin Dr. med. Karoline Maar, Berlin, im Rahmen eines Experten-Talks vom 63. Kongress der DGGG (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V.).
 
Die Hebammen Anja Stern und Marie Beinhauer, Heidelberg, ergänzten: „Anders als vielfach angenommen, kommt es nicht nur präkonzeptionell und in der Schwangerschaft auf eine adäquate Nährstoffversorgung an. Auch in der Stillzeit ist der Bedarf an vielen Mikronährstoffen stark erhöht, während der Energiebedarf nur geringfügig steigt.“ +++
 
Weiter
to Top of Page