Berlin, 05.12.17 +++Dr. med. Stephan Kress, Oberarzt der Medizinischen Klinik I, Vinzentius-Krankenhaus, Landau, fasst das „Wissen, was bei Diabetes zählt“, so zusammen:

„Ich möchte Ihnen heute die magische Zahl 7 präsentieren. Die Aktion heißt ja„Gesünder unter 7“ und bezieht sich auf den Langzeitblutzuckerwert HbA1c, der möglichst unter 7 liegen soll. Der LDL-Cholesterin-Wert sollte unter 70 mg/dl betragen. Zweimal 70 sollte der Blutdruck (als systolischer Wert) unterschreiten. 7 x in der Woche sollten Sie sich 30 Minuten Bewegung extra zu Ihrem Alltag verschaffen. 7 Portionen Obst und Gemüse pro Tag – und dann haben Sie das komplette Gesundheitsprogramm erfüllt!“

Das Konzept der von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH unterstützten Aktion kann mit seinen Pfründen wuchern: Denn im Gedränge von Einkaufszentren „fischen“ hellblau gekleidete Mitarbeiter aus vielen gesunden Personen diejenigen heraus, die wegen zu heftigem Bauchumfang oder unangemessener Blutzuckerwerte einen Arzt aufsuchen sollten. Die Bilanz der Aktion kann sich sehen lassen!+++

Kress berichtete, dass im Jahr 2017 in Deutschland 1.807 Risikocheckbögen ausgewertet wurden und sich davon etwa zwei Drittel der Personen unmittelbar vor dem Rentenalter befinden. Von den Untersuchten waren 12% diagnostizierte Typ-2-Diabetiker und nur ein ganz kleiner Teil litt tatsächlich an einem Typ-1-Diabetes. Insgesamt hat der Taillenumfang die größte Bedeutung beim Risiko-Screening (mehr Bedeutung als der BMI) und dieser war zu hoch bei zwei Dritteln der Teilnehmer. An zweiter Stelle rangierten schon zu hohe Blutdruckwerte.

Fast 50% der Teilnehmer hatten ein Diabetes-Risiko für die nächsten 10 Jahre

Bei 9% der Teilnehmer wurde ein pathologischer HbA1c-Wert gemessen. Gleichzeitig war ein Ergebnis der Aktion, dass sich 50% der Patienten mit Diabetes nicht ausreichend bewegen, meinte Kress. Außerdem hatten 41% der Menschen mit bekanntem Typ-2-Diabetes einen HbA1c über 7%. Davon hatten sogar 18% einen HbA1c über 7,5%. Über drei Viertel (111 Werte) der Teilnehmer mit Typ-2-Diabetes hatten einen LDL-Cholesterinwert über 70 mg/dl (Höchstgrenze für Menschen mit Diabetes).

Quelle: Veranstaltung „Modernes Diabetesmanagement: Die Highlights des Jahres 2017“, Veranstalter: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Moderation: Andrea Klimke-Hübner