Geimpftgutzugehört
Impfen lassen
neu:diabetes
aktuell alirocumab
news sanofi
aufruf
befürworter
neue befürworterin
Highlights 2020
Ausgezeichnet!
NEU: aktion meditech
1000 Tage
diabetes-neu
lästige pilze
bessere haut
museumstipps
besser ein mädchen
besser mit
besser ohne
brustkrebs
corona und diabetes
dkk:strahlentherapie
darmkrebsmonat märz
frauen im fokus
fertigspritze
flensburg
gesünder unter 7
hochdruck
?Im Interview?
neue website
reisetipps
sanofi
tatort EUHA Nürnberg
urologen-news
wissen was zählt
wer ist die namo
datenschutz
impressum

PARP ist ein Enzym im menschlichen Körper, das zur Reparatur der DNA fähig ist.

PARP (Poly ADP-Ribose-Polymerase)-Inhibitoren (orale Substanzen) werden derzeit sowohl beim Mammakarzinom (Brustkrebs) als auch beim Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs) eingesetzt. PARP-Inhibitoren sind z. B. Olaparib, Talazoparib, Niraparib und Rucaparib.

Die Voraussetzung, dass PARP-Inhibitoren überhaupt für die Frau zur Behandlung des Mammakarzinoms in Frage kommen, ist, dass sie im Blut einen Nachweis dafür zeigt, dass sie in der Keimbahn (germline; unveränderliche) Tumorsuppressorgene (g-BRCA 1/2Mutation) hat, also exprimierte Proteine gegen erblichen Brustkrebs (BRCA early onset 1 und 2). Das betrifft ca. 12,4% der weiblichen Bevölkerung und heißt dann, dass ein erhöhtes Risiko für Brust- und Eierstockkrebs besteht. 


Derzeit spielt in der Therapie von Brustkrebs Olaparib die Hauptrolle. Das Einsatzgebiet ist das triple-negative Mammakarzinom, bei dem der Frau bei Metastasierung nur 1 Jahr Überleben bleibt (und das auch nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 50%). „Das ist eine extrem schnell voranschreitende Erkrankung“, stellte PD Dr. med. Rachel Würstlein, München, fest.

Frauen mit einer BRCA-Mutation erkranken i.d.R. früher an einem Brustkrebs und haben häufig einen ungünstigeren Verlauf (schlechteres Grading; vermehrter Lymphknotenbefall; hohe Rückfallwahrscheinlichkeit). 1 von 20 Patientinnen mit Mammakarzinom trägt so eine BRCA-Mutation. Das durchschnittliche Alter der Patientinnen bei Diagnose ist 40-45 Jahre.


 

 

ZurückWeiter
to Top of Page