flensburg
hotel
fußpilz nein danke
aktuell darmkrebs
neue website
sehenswerte kunst
corona und diabetes
gesünder unter 7
frauen im fokus
Darmkrebsmonat März
DKK:Strahlentherapie
?Im Interview?
aktuell sanofi
brustkrebs
bepanthen
besser ein mädchen
besser mit
darmkrebsvorsorge
fertigpen
good news
kalium
preis
sotagliflozin NEU
titration
weste
besser ohne
darmkrebsmonat märz
fertigspritze
hochdruck
tatort EUHA Nürnberg
urologen-news
wissen was zählt
die namo
datenschutz
impressum

Frankfurt/Main (30.07.19)+++Mit IncobotulinumtoxinA (Xeomin®) steht erstmals ein Botulinum Neurotoxin A-Präparat zur symptomatischen Behandlung der chronischen Sialorrhoe bei Erwachsenen infolge neurologischer Erkrankungen kurz vor der EU-Zulassung.

Nach Injektion in die Speicheldrüsen hemmt es reversibel und dosisabhängig die cholinerge neuroglanduläre Signalübertragung und damit die Aktivität der Speicheldrüsen, erklärte Prof. Dr. med. Wolfgang Jost, Chefarzt der Parkinson-Klinik Ortenau, Wolfach. Die Wirkdauer beträgt nach wenigen Tagen ca. 3-4 Monate und ist dosisabhängig.

Im Blut kommt der Wirkstoff nicht an und lässt sich natürlich auch nicht nachweisen.

 

Die Zulassung in den USA wurde bereits 2018 aufgrund eines beschleunigten Zulassungsverfahrens durch die FDA erteilt. In Deutschland wird der Abschluss des nationalen Zulassungsverfahrens in Kürze erwartet.

 

Xeomin®, ein Botulinum Neurotoxin Typ A (150kD), frei von Komplexproteinen, ist dann das erste und einzige Neurotoxin-Präparat mit dieser zugelassenen Indikation in der EU.+++

Weiter
to Top of Page